Ernährung
Leopardgecko

Adulte Leopardgeckos werden nicht mehr täglich gefüttert, sondern nur noch alle 2-3 Tage. Sie fressen nur lebende Futterinsekten, wie Heimchen, Grillen, Heuschrecken, Schaben, Mehlwürmer und Zophobas (siehe Bild unten).

Mehlwürmer und Zophobas sollten allerdings nur sehr sparsam gefüttert werden, da diese sehr nahrhaft sind.


ein Bild

Pro ausgewachsener Gecko werden z.B. 3 große Heimchen gefüttert. Die Größe der Futtertiere richtet sich nach der Breite des Maules.

Das Angebot der Futtertiere sollte vielfältig und abwechslungsreich sein. Zusätzlich müssen die Futtertiere noch mit einem Vitaminpräparat bestäubt werden. Um den Kalziumbedarf zu decken, wird eine kleine Schale mit zerstossener Sepiaschale ins Terrarium gestellt.

ein Bild

Aber auch die Futterinsekten müssen versorgt werden, wie z.B. mit Karotte, geschälter Gurke, ab und zu Fischfutter und Trockenkatzenfutter. Eine Möglichkeit zum Trinken darf auch nicht fehlen. So habe ich ein kleines Gefäß mit nassem Küchentuch gefüllt. Darin können die Futterinsekten nicht ertrinken und kommen doch ans Wasser. Eine andere Möglichkeit ist ein Wassergel, das es im speziellen Fachhandel oder im Internet zu kaufen gibt.


© by Alexandra Müller-Ihrig

Dies gilt für alle Texte und Bilder. Eine Kopie ist ohne Erlaubnis des Webmasters nicht gestattet.

Buchempfehlungen
 
Werbung
 
 

Awards
 

 
Es waren schon 159110 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=